Konzept

Der Tourbus.

Der nachfolgende Text gibt das Grundkonzept unserer Kunstaktion kulturrevolution2007 wieder. Er ist ein Auszug des für diese Aktion eigens verfaßten Exposés mit dem redaktionellen Stand vom Januar 2007. Wie dem »Blog zu entnehmen ist, konnten wir das Konzept nicht vollständig umsetzen.
Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Zu weiteren Projekten gelangen Sie über folgenden Link: www.aktionskunst.com

Die kulturrevolution2007 (kurz: „kr07“) ist die größte Sozialperformance aller Zeiten und der erste künstlerische Feldzug im 21. Jahrhundert. Nach fünf Jahren gemeinsamer Arbeit ist für die Berliner Künstler JaMbS & Wogs die Zeit gekommen, sich aus ihrem bisherigen Schaffensradius Berlin herauszubewegen und die bis dato regional geleistete Aufklärungsarbeit auf ganz Deutschland auszuweiten. Gleichzeitig ist Deutschland selbst auch das Thema dieser Aktion, denn für die kr07 verarbeiten sie 1000 Jahre Deutsche Geschichte und beziehen diese auf heutige gesellschaftspolitische Fragestellungen.

Die Tour findet zeitgleich mit der documenta 12 in Kassel statt. Während dieser 100 Tage leben, schlafen und arbeiten die beiden Künstler in einem speziell für diese Sozialperformance hergerichteten Bus. Mit diesem „erfahren“ sie sämtliche Bundesländer. In den heutigen Landeshauptstädten nehmen JaMbS & Wogs künstlerische Eingriffe verschiedener Art vor. Daraus entsteht nach und nach ein komplexes Kunstwerk mit Referenzen auf historische Ereignisse und regionale Spezifika. Diese werden in den Zusammenhang mit aktuellen Problemen in Deutschland gestellt.

JaMbS & Wogs führen in den 16 Landeshauptstädten nicht nur künstlerische Interventionen durch, sondern stellen darüber hinaus sich selbst und ihre Arbeit an jeweils einem Abend in einer ausgewählten Kunstinstitution vor. Auf diesen sogenannten „Präsentationsabenden“ zeigen sie eine Werkdokumentation ihrer ersten fünfjährigen Schaffensperiode als ca. 90minütigen Spielfilm. Den Zuschauern wird mit dieser Best-of-Zusammenstellung der Berliner Aktionen ein Einblick in das Oeuvre der beiden Künstler ermöglicht. Begleitet wird die Filmvorführung von einem Gespräch mit oder einer persönlichen Ansprache von den beiden Künstlern.

Advertisements